‹ zurück
2 Tage
rucksack

1. Etappe Baumzelt, Käse und das Horn

Tagestour

Schluchsee Äule Menzenschwand Krunkelbachhütte

erstellt: 01 Juli 2014   zuletzt geändert: 26 Juli 2016
8  Bilder

Startpunkt der Tour

Schluchsee, Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Freiburg: Mit dem Zug 728 Richtung Seebrugg, Ausstieg Schluchsee Bahnhof

Von Donaueschingen: Mit dem Zug 727 Richtung Neustadt (Schwarzw.), Umstieg in den Bus 7257 von Neustadt Richtung Lenzkirch/Seebrugg, Ausstieg Schluchsee Bahnhof oder ab Neustadt (Schwarzw.) mit dem Zug 727 Richtung Freiburg, Ausstieg Titisee, Umstieg in den Zug 728 Richtung Seebrugg, Ausstieg Schluchsee Bahnhof

Wegbeschreibung

Baumzelt, was ist das eigentlich? Neugierig wie ich bin, möchte ich dieses außergewöhnliche Übernachtungsangebot im Schwarzwald Camp einmal selbst testen. Daher bietet es sich an, schon am Abend vor unserer Wanderung anzureisen und die Nacht im Camp zu verbringen. Wie der Name schon verrät, schwebt dieses besondere Zelt in luftiger Höhe, um genau zu sein 3 Meter über dem Boden. Befestigt ist es stabil an drei Baumstämmen.

Nach einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer und einer erholsamen Nacht unter dem Sternenhimmel starten wir unsere Tour bereits früh am Morgen in Richtung Aha.

Wer die Wanderung direkt am Morgen startet, beginnt seine Wanderung am Bahnhof in Schluchsee. Auf einem kleinen Vorsprung können wir schon die Amalienruhe am Seeufer sehen. Hier wollen wir hin, also folgen wir den Schildern in Richtung Aha. Vorbei an der Segelschule folgen wir dem Weg weiter und nutzen die Chance mal schnell die Zehenspitzen ins kühle Nass des Schwarzwaldsees zu strecken und ein Stück barfuß am Strand entlang zu schlendern.  

Blick auf den Schluchsee

Nach ca. 6 km biegen wir links auf einen breiten Forstweg in Richtung Unterkrummenhof ab. Wir überqueren eine Brücke und blicken ein letztes Mal auf den Schluchsee bevor wir rechts den Schildern in Richtung Äule folgen. Durch dichtes Tannengrün geht es bergauf bevor wir auf einen Wiesenweg kommen und kurz darauf entdecken wir den kleinen Weiler Äule auf der gegenüberliegenden Seite. Fast Halbzeit an Kilometern und sicher eine gute Gelegenheit etwas Käse und Wurst für den weiteren Weg im Demeterhof Till zu kaufen. 

Käserei Till

In Äule halten wir uns rechts, biegen nach der kleinen Kapelle, vor der sich die Ziegen sonnen, links ab und schon sehen wir den alten Hof mit Käserei vor uns. Nachdem wir uns mit ausreichend Proviant bestückt haben, laufen wir unterhalb des  Hofes nach rechts und folgen einem zugewachsenen Weg über die Felder nach oben bis wir zur Straße kommen. Auf der geneüberliegenden Seite sehen wir schon den schmalen Pfad der uns bis hoch aufs Äulemer Kreuz führt. Auf der linken Seite der Straße  laufen wir auf einem kaum erkennbaren Weg bis zur nächsten Kurve und überqueren noch einmal die Straße. Zwischen Wiesen geht es weiter bergab bis nach Menzenschwand.

Im Ort angekommen gehen wir nach rechts an der Kirche vorbei und folgen der Straße bis wir zum Geißenpfad kommen. Der wunderschön angelegte Weg führt uns zwischen Wildapfelbäumen und jede Menge Ziegen hinein ins Menzenschwander Tal hinab zu den Wasserfällen.

Menzenschwander Wasserfälle

Über Treppen geht es die Wasserfälle entlang und wir kommen zum Kuckuck. Das kleine  Gasthaus mit moderner, schwarzwaldtypischer Einrichtung lockt mit regionalen Spezialitäten. Oberhalb geht der Geisenpfad entlang alter Steinmauern weiter in Richtung der Radon Quelle. Am Ende geht der Weg rechts ab hinauf zum Herzogenhorn.

Jetzt wird die letzte Kondition gefordert. Ein steiler Weg führt uns hoch zum Krunkelbach Sattel und hier sehen wir schon die Krunkelbachhütte, die oben am Berg über allem thront. Mit dem Duft von gebratenen Würsten laufen wir die letzten Meter bergauf und freuen uns schon auf die Geschichten von Hüttenwirt Werner und eine wohlverdiente Entspannung im Hot Pot mit Blick auf das Herzogenhorn.

Blick von der Krunkelbachhütte

Ausrüstung
Mit dieser App verliert ihr nicht die Orientierung und könnt eure Touren während der Planung offline speichern. Kein Fehler bei den abgelegenen Ecken im Schwarzwald. Da leidet durchaus mal der
Empfang.
gratis im iTunes App Store laden »
gratis für Android bei Google play laden »

comments powered by Disqus
1. Etappe Baumzelt, Käse und das Horn

Schwierigkeit   mittel

19,0 km
5,5 - 6
732 m
389 m

geeignete Jahreszeit
April - Oktober

 Tour Download
pdf - 2,54 MB

 Track Download
GPX - 104,25 kB

Sabrina Sabrina »
Tipp:
Reserviert euch den Hot Pot auf der Krunkelbachhütte vorab!